Prävention 2016
BGM meets BGF

BGM meets BGF

Erfolgreiche Strategien für Bewegungsfachkräfte

Die Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) nimmt in der Arbeitswelt einen immer größeren Stellenwert ein.

Die Gesundheitspolitik, Krankenkassen und Arbeitgeberverbände haben die BGF als hochwirksames Mittel erkannt, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern.

Investitionen in Maßnahmen zur BGF lohnen sich. Das Ergebnis sind gesunde, motivierte Mitarbeiter mit einer hohen Effizienz und geringen Ausfallzeiten. Diesen Prozess können unterschiedliche Anbieter im BGF mit Maßnahmen zur Verhaltens- und Verhältnisprävention begleiten. Dabei sind aber Kenntnis in den Rahmenbedingungen und Organisationsabläufen von Betrieblichem Gesundheitsmanagement (BGM) und BGF notwendig, um sich als kompetenter Partner bei Unternehmen platzieren zu können.

Bewegungsfachkräfte sollten über Maßnahmen, Rahmenbedingungen, Organisations-  und vor allem Prozessmanagement Kenntnisse besitzen – der Workshop (Kombi-Fortbildung: 1. Tag für Bewegungs- und Ernährungsfachkräfte, 2. Tag nur Ernährungsfachkräfte) liefert Informationen und kreative Ideen dazu.

Zielgruppe

Fachkräfte aus den Bereichen Bewegung und Sport, wie z.B.

  • Sportwissenschaftler/innen
  • Sportlehrer/innen
  • Gymnastiklehrer/innen
  • Physiotherapeut/innen
  • Übungsleiter/innen
  • Vertreter/innen von Sporteinrichtungen oder Sportvereinen

Seminarziel

Vermittlung von aktuellem Wissen über BGM und BGF sowie Entwicklungen im Bereich der Prävention - dem Zukunftsmarkt für qualifizierte, moderne Bewegungsfachkräfte. Der Fokus liegt auf der persönlichen und praktischen Anwendung.

Inhalte

  • Gesundheitliche Herausforderungen in der Arbeitswelt
  • Verhaltens- und Verhältnisprävention im Betrieb
  • Betriebliche Gesundheitsförderungen und Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Zusammenarbeit mit Krankenkassen/ Betriebliche Gesundheitsförderung nach §§ 20 und 20a SGB V
  • Ansprache an den Betrieb/Kundengewinnung
  • Besonderheiten bei unterschiedlicher Betriebsgröße und Organisationsstrukturen
  • Praxisbeispiele

Dauer

1 Tag (10.00 bis 17.00 Uhr)

Kosten

200,00 € zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer 

Referent

Uwe Dresel

Dipl.-Sportlehrer

  • seit über 20 Jahren Mitarbeiter einer großen bundesweiten Krankenkasse
  • in der Hauptverwaltung der Kasse als Experte für Prävention und Gesundheitsförderung tätig
  • kennt den aktuellen Stand der Diskussionen um die gesundheitspolitischen Neuerungen wie Präventionsgesetz und GKV-Leitfaden Prävention
  • zusätzlich organisiert er auch ehrenamtlich Maßnahmen zur Prävention und Gesundheitsförderung und kennt die Problemfelder auch von der Anbieterseite 

Termin/Veranstaltungsort
Der neue Termin wird in Kürze bekannt gegeben, Münster

Informationen und Anmeldung

Sind Fragen unbeantwortet geblieben? Treten Sie gerne mit uns in Kontakt (info@kraaibeek.de).

Möchten Sie an einer der Schulungen teilnehmen? Hier gelangen Sie direkt zum Anmeldeformular

Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße

Uwe Dresel

Hanna-Kathrin Kraaibeek